Was man bei der Entwicklung eines Hundebabys beachten sollte:

Bei Vierbeinern verhält es sich mit der Entwicklung ähnlich wie beim Menschen. Welpen sind sehr verspielt, aber auch sehr pflegebedürftig. Nur durch die richtige Betreuung können Sie dafür sorgen, dass Ihr Hund eine gute Entwicklung durchläuft. Daher ist es sehr wichtig, dass man weiß, in welcher Entwicklungsphase sich der Vierbeiner gerade befindet. Analog zum Menschen muss in den verschiedenen Wachstumsphasen unterschiedlich gehandelt werden. Beispielsweise muss ein Kind anders behandelt werden als etwa ein Erwachsener und beim Hund ist es ähnlich.

Welpen nehmen in den ersten Wochen die Umwelt immer mehr wahr und lernen sehr viel. Hier befindet sich Ihr Hund in der besten Lernphase. Daher sollte man seinen Vierbeiner von klein an, an Fellpflege gewöhnen. Sei es das Bürsten des Hundes mit einer geeigneten Hundebürste oder auch das Waschen mit einem dafür geeigneten Hundeshampoo. Somit wird das Bürsten oder Waschen mit einer geeigneten Hundebürste oder einem Hundeshampoo weder für den Hund noch den oder die Besitzer/-in zur Qual.

Wissen Sie welche Phasen ein Hund bei seiner Entwicklung durchläuft?

Die wichtigste Phase des Hundes ist die Prägephase. Diese ist bei einem Hundewelpen zwischen der vierten und achten Lebenswoche. Wie der Name schon sagt entwickeln sich hier die Gewohnheiten des Hundes. Deswegen sollte man in dieser Phase darauf achten, seinen Vierbeiner an das Waschen mit einem Hundeshampoo und das Bürsten mit einer geeigneten Hundebürste zu gewöhnen. Die Neugier in dieser Phase ist bei Hunden besonders groß. Sie sollten diese Phase nutzen und ihn mit einer geeigneten Hundebürste vertraut machen. Somit wird Ihr Hund später Spaß an der Fellpflege haben und es lieben, wenn sie ihn bürsten. Dasselbe gilt für Hundeshampoos. Machen Sie Ihren Hund vertraut mit einem geeigneten Hundeshampoo. Dies ist sehr wichtig, gerade bei Hundewelpen. Diese spielen sehr oft draußen im Schlamm und wühlen im Dreck. Anschließend ist eine gründliche Pflege mit einem entsprechendem Hundeshampoo notwendig.

Nach der Prägephase kommt die Sozialisierungsphase. In dieser Phase ist der enge Kontakt mit Ihrem Hund besonders wichtig. Da gewöhnt sich der Hund an Sie und ist schon etwas länger von seiner eigenen Mutter getrennt. Hierbei ist es besonders wichtig dem Hund viel Zuneigung zu geben, da Sie der neue Elternteil sind.

Wenn Sie unsere Ratschläge hier befolgen und etwas auf die einzelnen Punkte in den jeweiligen Entwicklungsphasen achten, dann sollten Sie einen wohlerzogenen Hund haben. Das Waschen mit einem speziellen Hundeshampoo macht Ihrem Hund dann richtig Spaß. Außerdem ist die Fellpflege mit einer geeigneten Hundebürste so ein positives Erlebnis für Ihren Hund.

Wann ist das Hundebürsten ideal und worauf muss besonders geachtet werden?

Gerade wenn der Fellwechsel kommt, sollten Sie Ihren Hund öfters mit der richtigen Hundebürste pflegen. Bei einem Langhaar täglich und bei einem kurzhaarigen Hund mindestens einmal die Woche. Während dieser Phase ist es besonders wichtig, da sich viele lose Haare im Fell befinden. Damit es nicht zu Verfilzungen kommt, muss hierbei die richtige Hundebürste verwendet werden.

Optimal verwendet wird die Hundebürste immer vom Kopf aus, in Richtung Schwanz und Beine. Regelmäßiges Bürsten dient nicht nur zur Fellpflege, sondern auch der Gesundheit Ihres Vierbeiners. Das Bürsten dient auch der besseren Durchblutung der Haut. Viele Hunde lieben diese Art von Massage. Vor allem, wenn Sie sich bereits als Welpen an eine Hundebürste gewöhnt haben.

Des Weiteren wird man durch die Fellpflege schnell auf Parasiten, wie zum Beispiel Zecken aufmerksam, die man sonst erst viel später entdeckt hätte. Auch kleine Verletzungen können dabei gefunden und behandelt werden.

Am besten sollte man den Hund nach dem Waschen mit einem geeigneten Hundeshampoo bürsten. Das Fell erst etwas trocken rubbeln und danach mit einer speziellen Hundebürste pflegen, da somit eine optimale Fellpflege garantiert wird und sich größere Verschmutzungen bereits beim Waschen lösen.

 

Was sind die Vorteile bei der Fellpflege mit einer speziellen Hundebürste?

Sie sparen sich Kosten und verbringen mit Ihrem Hund gemeinsame Zeit. Ein Hundefriseur verlangt sehr viel für das Bürsten und Trimmen von Hundehaaren mit einer herkömmlichen Hundebürste. Vor allem wird die Bindung zu Ihrem Hund immer enger, je öfters Sie diesen bürsten. Im Hundesalon fühlt sich Ihr Vierbeiner vor allem nicht so wohl, da er denjenigen gar nicht kennt. Besorgen Sie sich eine aus Ihrer Sicht geeignete Hundebürste und haben Sie ein positives Erlebnis mit Ihrem Hund.

War diese Seite hilfreich?

Hilfreich Nicht hilfreich

0 der 0 Personen finden diese Seite nützlich.

Rating: 5.0. From 2 votes.
Please wait...